Der Kreativität freien Lauf lassen....

Der Kreativität freien Lauf lassen....

Montag, 1. Januar 2018

Eine einzige Qual!

 Es soll ja tatsächlich Leute geben, die so etwas gern stricken....
für mich momentan nicht zu begreifen....

 Es ist das erste Mal, dass ich einen Pullover mit (für mich!)
solch kompliziertem Muster stricke....
...auch nach solchen Anleitungen habe ich noch nie gestrickt.
Jetzt weiß ich auch, warum!
Es ist für mich nämlich wirklich eine Qual!

 So soll das gute Stück einmal aussehen...
...ursprünglich für meine Tochter gedacht, 
denn ich stricke es (laut Anleitung) in S.
Nachdem ich es aber mal auf zwei Rundnadeln 
verteilt umgehängt habe,
 scheint es ehr eine L bis XL zu werden.
Ich stricke nicht sehr fest und das Garn ist 
geringfügig dicker, aber das das so viel ausmacht,
 hätte ich nicht gedacht.

 Die Anleitung ist sicherlich sehr übersichtlich 
und gut erklärt,- es handelt sich um das Modell "Bayard" 
aus einen Heft von "Simply stricken" von April2016.
Aber ich habe mich trotzdem gefühlte 197 Mal "verstrickt", 
bzw. Umschläge vergessen oder auch 
manche Maschen falsch abgestrickt.
Mir fehlt es da wohl an Routine und Konzentration.
Aber ich gebe nicht auf!
Nur wird diese Anleitungs-Muster-Strickerei sicherlich 
nicht meine Lieblingsbeschäftigung.

 Schlecht ist auch, dass ich normalerweise,
 -wenn ich einfache Rechts-Links-Teile stricke-, 
immer die vereinfachte Art der linken Masche 
stricke,- ich kannte das gar nicht anders.
Bei solchen Mustern ist das aber  fatal,
wenn die linke Masche quasi verkehrt herum 
auf der Nadel liegt. 
Manches  "funktioniert" dann nicht 
bzw. sieht komisch aus.
Das habe ich dummerweise erst bei 
Reihe 12 oder 13 geschnallt.
Tja, man lernt nie aus!
Also nicht so genau hingucken...
....da wimmelt es von Fehlern....seufz....

 Gegönnt habe ich mir auch ein neues 
Nadelset von Hiya Hiya.
Eine Freundin hatte mir von diesen Nadeln 
vorgeschwärmt. Sie sind ziemlich spitz und 
somit wirklich gut zum Musterstricken geeignet,
- wenn man es denn kann.

Das Zubehör ist aber ehr dürftig, -
 keine Endkappen und nur ein Draht
zum Festziehen...
....auch drei Seile sind eigentlich zu wenig, 
finde ich.
Nun ja, ich habe zugegebenermaßen 
zu viele Ufo´s hier herumliegen,
 die sinnlos Seile besetzen....
mein Vorsatz für´s Neue Jahr:
Erst ein Teil zu Ende stricken,
 bevor man ein neues anfängt!

Montag, 25. Dezember 2017

Samstag, 16. Dezember 2017

Ausgeloopt

 Nun ist er fertig....

 ...schön bunt ...

 ...etwas rustikal durch die handgesponnene Wolle...

...und sehr warm!

Dienstag, 31. Oktober 2017

Noch einmal Einzugshaken....


....vielleicht die letzten....denn meine
Finger wollen das nicht mehr.
Ich habe inzwischen ziemliche Arthrosefinger 
und leider nicht mehr die Kraft und Beweglichkeit,
 die man für diese anstrengende 
"Drahtbiegerei" benötigt. 


Leider alle schon weg!



Donnerstag, 26. Oktober 2017

Upstairs

 Es ist geschafft!
Mein erster Lace-Schal ist fertig!
Er besteht aus handgefärbtem Kammzug Merino/Seide,
den ich dann selbst versponnen und verstrickt habe.

 Auch wenn es ein sehr einfaches Lochmuster ist, 
so bin ichdoch recht stolz darauf,
dass ich ihn relativ fehlerfrei hingekriegt habe.

Er ist knapp zwei Meter lang und ca. 32 cm breit 
und sehr sehr weich!
Ein richtiger Halsschmeichler!

Dienstag, 17. Oktober 2017

Sal und Kal....

....sind nicht etwa amerikanische Vornamen,-
 obwohl....wer weiß, da heißt man ja auch 
Ingwer oder Mai ....na egal....
Ich mache jedenfalls mit bei Sal und Kal, 
bzw. Sal ist schon erledigt.
Sal heißt neudeutsch Spin-along (zusammen spinnen ),
 und Kal dann....na klar, ihr erratet es schon,
- Knit-along (zusammen stricken) .
Bedeutet, man spinnt in einer Gruppe etwas 
zusammen und strickt dann etwas daraus.
Ich zeigte weiter unten ja bereits das fertige Garn.

 Das Garn besteht aus ganz vielen kleinen Faserstückchen, 
die jeder aus meiner Spinn- und Strickgruppe mitgebracht hat.

 Wir treffen uns einmal im Monat und sind eine sehr nette Truppe!

Hier das Ausgangsmaterial:

Dann wird alles schön in Portionen aufgeteilt!

Auf der Spule ergab sich schon eine schöne Farbenvielfalt!

Hier nochmal das Garn, welches ich verwende.

Ich habe mir überlegt, einen schlichten loop
daraus zu machen....das kunterbunte Garn braucht
 meiner Meinung nach kein kompliziertes Muster.

Bin sehr gespannt, was die anderen so alles zaubern!

Samstag, 30. September 2017

Regenwetter

 Und was macht man da, 
wenn es den ganzen Tag schüttet?
Röllchen!

 Dazu eine gute Tasse Tee und Oldies vom PC....
so kann ich einen solch trüben Tag ganz gut ertragen!

(Außerdem sind noch soo viele Kammzugreste in meiner Kardierkiste)

Donnerstag, 28. September 2017

Schwarz-bunt

Nein, nicht das Milchvieh ist gemeint....
sondern dies hier:
 Unten handgesponnenes Garn aus vielen 
verschiedenen Kammzug-Zipfeln, die wir
 in unserer Spinngruppe 
mitgebracht haben.

 Das Thema war "Silvesterfeuerwerk", daher die
wenig dezenten Farben.
Der Nachthimmel wird bei mir aus 
schnöder Drops-Alpaka bestehen, 
ich hatte irgendwie keine Lust, 
150g Schwarz zu spinnen.

Was ich daraus stricke, bleibt erstmal ein Geheimnis!
Aber es wird ja (hoffentlich) zu Silvester gelüftet.
(Wenn ich strickfaule Socke bis dahin fertig werde...)

Sonntag, 17. September 2017

Luxus pur!

Meine bestellten WOW-Custom blends 
sind endlich angekommen!
Es dauert im Moment über drei Wochen, 
bis diese selbstkreirten Mischungen 
aus England hier ankommen.
Anscheinend haben momentan viele Spinnbegeisterte 
Lust auf eigene Fasermischungen.
 
 Einige der Fasern habe ich bereits mit Farben "begossen"....
zum Beispiel diese Luxusmischung aus je 20% braunem Yak,hellbraunem Baby-Alpaka, Babycamel,Milchseide und Bambus.

 
Bei so feinen Fasern hielt ich mich etwas 
zurück und habe zartere Farben gewählt.
Mir gefällts sehr gut!

Montag, 4. September 2017

Im Woll-Kaufrausch

Als ob ich nicht schon genug Strickgarne 
in diversen Schubläden horten würde....
dabei stricke ich ja kaum....
es ist einfach unbegreiflich!
Ich war auf der Holst-online-shop-Seite....
...das hätte ich besser bleiben lassen.
Irgendwie überfiel mich da der Kaufrausch, 
dabei wollte ich eigentlich nur 4 Knäulchen
 "Coast" für eine federleichte Jacke erwerben.

Nun sind es leider über 30 "Knäulchen" geworden.
Seufz....die Farben waren sooo schön.
Ich musste da irgendwie immer wieder auf 
das Knöpfen "in korv" (in den Warenkorb) drücken.

...sie passten so gerade noch in die übervolle Wollkommode!


Gekauft habe ich zwei Farben der "Noble"
,Lammwolle mit 5% Kaschmir...

drei schöne Töne der "Tides",- 70% Wolle mit 30% Seide

dann noch "Coast",- ein Wolle-Baumwolle-Gemisch
und auch etwas von der Supersoft, 
die aber wohl gar nicht so soft sein soll,
- es handelt sich dabei um Shetland-Garn,
welches wohl erst nach der Wäsche 
ein wenig weicher wird.
Alle Holst Garne sind sehr dünn, 
also eigentlich für so ungeduldige Stricker(innen) 
wie ich eine bin, völlig ungeeignet..
...nun ja, man kann ja zweifädig stricken.
Bin selbst gespannt, ob ich jemals 
was draus stricken werde....

Wenn ihr selbst mal gucken möchtet:
https://holstgarn.dk/en/

Dienstag, 15. August 2017

Farbverlaufs-Schal in Arbeit

Wie ich ja schon häufiger schrieb,
bin ich nicht gerade eine besonders begabte "Strick-Künstlerin"....
eigentlich hasse ich Strickanleitungen aller Art....
das ist mir meist zu kompliziert.

 Nun habe ich aber einen selbstgefärbten Kammzug
 aus Merino mit Maulbeerseide versponnen....

 ...schon auf der Spule zeigte sich ein 
sehr schöner Farbverlauf....

 Ich habe jetzt tatsächlich mal ein sehr 
leichtes Lochmuster angeschlagen.
 Es soll ein Schal werden, weil ich mir erhoffe,
 dass der lange Farbverlauf 
so besonders schön zur Geltung kommt.


Leider ist das Bild vom angefangenen Schal etwas unscharf...
ich werde bei Gelegenheit mal ein besseres machen.



Freitag, 19. Mai 2017

Färben,färben,färben....

....ich mache es einfach am liebsten....

 Dieser Kammzug ist für die liebe Iris,
 die mir einen sehr hübschen Schal 
aus Merinowolle "vererbt" hat.

 Es handelt sich einmal mehr um einen WOW-Custom-blend
aus Polwarth,Lama,Milchseide und Tencel.

 *HALT MICH WARM*
100% Polarfuchs


 Ein Farbverlauf auf HERCO 18

 Mit den Türkistönen kommt meine Kamera
 irgendwie nie klar....
Das könnte man von einer Nikon doch 
eigentlich erwarten....seufz....

 Auch eine WOW-Mischung...

*LAGUNE*

BFLsuperwash mit Bambus,Tussahseide 
und Baby-Alpaka...
eine traumhafte Mischung,von der ich auf jeden Fall
 noch etwas nachbestellen werde!


*LADY OF THE NIGHT*

Leider gibt das Foto die Schönheit dieses 
Kammzuges nicht wieder....

 WOW-Mix aus schwarzem Alpaka,grauer Merino,
Milchseide und hochglänzendem Nylon.

 Noch ein WOW-Mix.....

*ANEMONEN*


 Dies ist extrafeine Merino, 16 micron....
wie Watte...

 *AUTUM LEAVES*

in Wiklichkeit nicht ganz so Pink...

 *ZARTE VERSUCHUNG*

 Nochmal Merino, 21 micron

*MAHARANI*